Augenbrauen Zupfen für Männer

Augenbrauen zupfen und pflegen, formen und entfernen - Ausdruck von Gepflegtheit

Aktualisiert am: 06. Juli 2019 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Augenbrauen Zupfen für Männer - Mann von vorne
Augenbrauen zupfen ist nicht mehr nur reine Frauensache. Schließlich lassen gut geformte und dichte Augenbrauen Männer charismatisch wirken und verleihen ihnen obendrein auch noch ein interessantes Aussehen. Gepflegte männliche Augenbrauen lassen das “starke Geschlecht” selbstbewusst, attraktiv, seriös und sexy wirken. Daher stellt sich hier die Frage: Wie lassen sich denn Augenbrauen überhaupt in Form bringen?

Schere und Kamm wie beim Haare schneiden, kann man hierfür gleich mal im Badezimmerschrank lassen, denn wenn man es richtig machen will, hilft hier nur eins: Augenbrauen Zupfen! Für effizient denkenden Kerle gleich mal vorweg: Diese besondere Art der Haarentfernung ist nicht ohne Aufwand, denn hierfür ist vor allem ein gewisses Verständnis der Materie und gründliche Pflege der Brauen nötig – nur so kann das Gesicht ins rechte Licht gerückt werden. In diesem Text findet Mann jedoch praktische Tipps, wie die Männer Augenbrauen richtig gezupft und gepflegt werden können.

Was bedeuten gepflegte Augenbrauen beim Mann?

Oft unterschätzt aber doch extrem wichtig - die Form der Augenbrauen ist ein visueller Anker bei der Erkennung von Gesichtern und zeugt von einer gewissen Persönlichkeit, egal ob beim Mann oder bei der Frau. Im Normalfall ist es immer so, dass die natürlich gewachsene Form der Braue auch die richtige Form ist, die zur jeweiligen Gesichtsform passt und dem Träger auch das beste Aussehen verleiht.
Doch die Augenbrauen sind nicht nur für ein interessantes und gepflegtes Aussehen zuständig, darüber hinaus schützen sie die Augen und unterstützen die fortlaufende Kommunikation.

Welche Brauen passen am besten zu meinem Gesicht?

Das kommt darauf an, welcher Typ Mensch man ist. Ist man der selbstbewusste Typ oder eher die zurückhaltende Person?  Wobei die passende Form nicht nur Charaktersache ist, sondern auch von der Gesichtsform abhängig gemacht werden sollte.
Dem Besitzer einer eckigen Gesichtsform passen am besten flache, ohne Bogen geformte Augenbrauen. Diese verkürzen das Gesicht optisch und lassen es dadurch voller und maskuliner wirken.
Bei einem ovalen Gesicht sind geschwungene, dichte Augenbrauen diejenigen, welche am besten zur Geltung kommen. Hier wird die Aufmerksamkeit vor allem auf die Augen gelenkt. Dadurch wirkt das Gesicht weniger rund.
Bei einem runden Gesicht passen vor allem breite Brauen sehr gut, wobei auf einen „Knick“ im hinteren Drittel geachtet werden sollte. Durch die Breite und den Schwung wirkt das Gesicht schlanker und weniger weiblich.

Augenbrauen und die Persönlichkeit

Träger gepflegter Augenbrauen können damit positive Teile der eigenen Persönlichkeit hervorheben.
Beispielsweise suggerieren dicke und abgewinkelte Augenbrauen, einen energiegeladenen, Mann, der fest im Leben steht. Manche behaupten auch, er wirke dadurch auch wie ein leidenschaftlicher Liebhaber. Ein berühmter Star mit dieser Augenbrauenform ist George Clooney.
Träger dünner und gebogener Augenbrauen sollen kreativ veranlagt sein und sind oft in der künstlerischen Branche tätig. Viele internationale Film- und Musikstars sind Träger dünner und gebogener Augenbrauen, unter anderem auch der Sänger Pharrell Williams.
Dicke und eckige Augenbrauen wirken willensstark und männlich. Doch trotz allem, verbirgt sich hier unter der harten Schale oft ein weicher Kern, denn Sensibilität und Aufmerksamkeit sind das Aushängeschild einer solchen Person.
Kräftige Augenbrauen verleihen der Person im Allgemeinen optisch eine gewisse Stärke.  Zudem zählen diese Männer zu leidenschaftlichen Liebhabern. Oftmals kommen sie durch ihren angeblich mysteriösen Charakter gut beim weiblichen Geschlecht an. Ein gutes Beispiel für dicke Augenbrauen ist der Frauenschwarm Robert Pattinson.
Dicke und gebogene Augenbrauen bedeuten, dass der Mann besonders großzügig ist und seine Meinung offen und ehrlich vertritt.
Es heißt auch, dass auch die Form des Bartes etwas über den Charakter des Trägers aussagt. Hier kommt es vor allem auch auf die richtige Pflege an.
Natürlich sind das alles nur Spekulationen und man kann anhand von Augenbrauen keine tatsächlichen Charaktermerkmale erkennen. Dennoch werden gewisse Formen unbewusst mit bestimmten Charaktereigenschaften verbunden, wodurch ein Mann seine Ausstrahlung optimieren kann.

Anleitung für attraktive und sexy Augenbrauen

Ungepflegte und struppige Brauen wirken unattraktiv und lassen den Träger als allgemein ungepflegte Person erscheinen. Dazu kann allerdings leicht Abhilfe geschaffen werden - ein Griff zur Pinzette und schon kann es ans Formen der Augenbrauen gehen.
Dabei kommt es vor allem darauf an, dass die natürliche Form der Augenbraue beibehalten wird und nicht mehr gezupft wird, als unbedingt nötig. Schließlich sollen nur überflüssige Haare entfernt werden.
Bei einem großflächigen Gesicht kann die Augenbraue durchaus kräftig sein. Bei blonden Haaren sollten die Brauen jedoch nicht zu breit sein, denn das unterdrückt optisch die Augen.

Richtig Augenbrauen zupfen

Augenbrauen zupfen Männer im Prinzip genau gleich wie die Damen: Zupfen ist vor allem dazu da, um die Augenbrauen in ihrer ursprünglichen Form zu erhalten, wobei es wichtig ist, Härchen zwischen den Brauen und an den Schläfen zu entfernen.
Für das Zupfen wird nur eine einfache Pinzette benötigt. Gut dazu eignen sich besonders Pinzetten mit abgeschrägten Enden, weil sich so die Haare leichter greifen lassen.  

Vorgehensweise:

Schritt 1: Um die Augenbrauen in die richtige Form zu bringen, sollten zunächst Haare am Nasenrücken, also zwischen den Brauen, beseitigt werden. Am besten ist es, wenn man die Haut etwas spannt. So behält man einen besseren Überblick und zupft nicht zu viel weg. Außerdem lassen sich die Haare bei gestraffter Haut besser lösen und das Schmerzempfinden nimmt ab.  
Schritt 2: Sind die überflüssigen und lästigen Haare im Zwischenbereich der Augenbrauen entfernt, arbeitet man sich zum äußeren Augenwinkel vor. Alle Haare, die über diesen hinausgehen, sollten ebenfalls entfernt werden.  
Schritt 3: Zum Schluss werden die Haare unterhalb der Brauenbögen entfernt. Dabei sollte die Haut ebenfalls straffgezogen werden, da die Haut ist unter dem Augenlid besonders empfindlich ist.
Tipp: Niemals die Härchen über den Brauen wegzupfen, sonst wirken die Augenbrauen tiefliegender als sie sind. Dies macht einen müden Blick und lässt dich im Handumdrehen älter aussehen.

Schmerzen vermeiden

Leider ist das Augenbrauenzupfen niemals ganz schmerzfrei. Allerdings gibt es diesbezüglich ein paar Tricks, wie man die entstehenden Schmerzen lindern kann.

  1. Vor der Prozedur sollte man warm duschen oder sein Gesicht mit warmem Wasser waschen. Dieser Vorgang erweitert die Poren, wodurch sich die Härchen leichter wegzupfen lassen. Dadurch werden Rötungen und Schwellungen minimiert. Anschließend kann die Haut um die Brauen herum mit einem Eiswürfel gekühlt werden. Die Haut sollte außerdem im Nachgang mit einer fettreichen Creme behandelt werden. Das hilft der gestressten Haut, sich schneller zu regenerieren und beugt ebenfalls Rötungen vor.
  2. Mit der Zeit gewöhnt sich die Haut an die Prozedur und man verspürt kaum noch Schmerzen. Des Weiteren verringert sich Berichten zufolge nach jedem Zupfen die Anzahl der Härchen. Bei regelmäßiger Anwendung müssen also theoretisch nur noch wenige überflüssige Härchen, die nachgewachsen sind, weggezupft werden.

Dichte Augenbrauen durch Transplantation der Brauen

Bekommt man seine Augenbrauen trotz intensiver Pflege nicht so hin, wie gewünscht, kann es daran liegen, dass die Brauen schlichtweg zu wenig Haare enthalten. Sind immer noch Lücken vorhanden oder wachsen die Brauen ungleichmäßig? Auch dafür gibt es eine Lösung – eine Augenbrauentransplantation.
Werden die Augenbrauen durch eine Transplantation verdichtet, können störende Lücken geschlossen oder optische Unstimmigkeiten beseitigt werden. Das funktioniert recht einfach, indem kräftige Haarfollikel am Hinterkopf entnommen und an den zu behandelnden Stellen über dem Auge wieder eingepflanzt werden. Dank neuerer moderner Techniken entstehen bei einem solchen Eingriff kaum mehr Schmerzen oder gar Narben. Der Mediziner achtet auch darauf, dass beim Spender am Hinterkopf so wenig Haare wie nötig entnommen werden, um keine unnötigen Belastungen der Haut zu begünstigen. Diese Haarfollikel werden dann in die jeweiligen Lücken eingesetzt und schließen diese. Bereits nach der ersten Transplantation können sich Betroffene über dichtere und gleichmäßige Augenbrauen freuen. Es entsteht die perfekte Form, welche optimal zum Gesicht passt und welche die Person attraktiv und interessant erscheinen lässt. Von den Lücken ist nichts mehr zu sehen und die Augenbrauen sind perfekt abgestimmt auf die Wünsche des Patienten.

Richtige Pflege ist eine Voraussetzung für perfekte Augenbrauen

Auch beim starken Geschlecht kommt es darauf an, die Augenbrauen richtig zu pflegen, um die optimale Form und Dichte zu erreichen beziehungsweise zu behalten. Kräftige und wohlgeformte Augenbrauen wirken sich nicht nur positiv auf das Gesamtbild, sondern auch auf das Selbstbewusstsein aus. Damit man dieses Ziel erreicht, ist jedoch regelmäßiges Zupfen vonnöten. Mit einer Pinzette ausgestattet, wird den überflüssigen Härchen zu Leibe gerückt. Dabei werden die Härchen unterhalb der Brauen, an den Schläfen und über dem Nasenrücken weggezupft. Es macht Sinn, die Haut mit Daumen und Zeigefinger zu straffen und mit einer Pinzette in der anderen Hand die einzelnen Härchen zu entfernen. Das erledigt man am einfachsten mit einem schnellen Ruck.
Zupfen regelmäßig durchgeführt, hält die Augenbrauen in der richtigen Form. Außerdem gewöhnt man sich schnell an diese Vorgehensweise und im Laufe der Zeit verspürt man kaum noch Schmerzen.
Beim Thema Augenbrauenzupfen fällt öfters das Wort Metrosexualität. Das liegt unter anderem daran, dass früher nur Frauen auf ihre Augenbrauenpflege achteten. Seit geraumer Zeit sind auch die Männer dazu übergegangen, ihre Brauen intensiver zu pflegen. Schließlich machen gepflegte und dichte Augenbrauen sexy und attraktiv – und zwar beide Geschlechter: Frau und Mann. Sogenannte metrosexuelle Männer lassen demnach auch Eigenschaften zu, die eigentlich als weiblich eingeschätzt werden. Jedoch muss man sagen, dass sich das Schönheitsideal mit den Jahren geändert hat und auch heterosexuelle Männer nunmehr regelmäßig zur Pinzette greifen. Die Grenzen verschwimmen also zusehends.
Trotzdem sind metrosexuelle Männer eine wichtige Zielgruppe der Kosmetik- und Modebranche, da sich diese oftmals verstärkt mit der Körperpflege auseinandersetzen.

Geräte fürs Augenbrauenzupfen

Profipinzetten gegen ungepflegte Männer Augenbrauen

Eigentlich benötigt man für das Zupfen der Augenbrauen nur eine Pinzette, allerdings ist es praktisch, wenn diese mit einigen Features ausgestattet ist. Das macht die ganze Prozedur erträglicher und vor allem schneller. Im Fachhandel und im Internet werden dafür speziell angefertigte Pinzetten zum Kauf angeboten.

Das Prinzip: Eine speziell angefertigte Präzisionsspitze sorgt dafür, dass auch kleinste Härchen problemlos weggezupft werden können. Dank der schrägen Spitze können alle Formen von Augenbrauen behandelt und überschüssige Haare problemlos entfernt werden. Diese Pinzette ist dennoch flexibel einsetzbar und eignet sich auch für das Anbringen künstlicher Wimpern, was (noch) eher vom weiblichen Geschlecht genutzt wird, genauso gut wie für die Pflege natürlicher Augenbrauen. Sogar feinste Splitter können mit diesem Typ Pinzette entfernt werden. Exakt aufeinander abgestimmte Greifflächen und ein präziser Schliff ermöglichen eine angenehme, präzise und schnelle Behandlung. Selbst sogenannter Flaum kann mit Hilfe dieser Pinzette leicht und schnell entfernt werden.
Die Profi Zupfpinzette von YUMAYA beispielsweise kann in einem eigens dafür hergestellten Täschchen sicher aufbewahrt werden. Damit ist sie bestens geschützt und kann in jeder Handtasche und in jedem Kulturbeutel problemlos mitgeführt werden.
Die Marke Phillips beispielsweise bietet zudem Pinzetten mit LED-Beleuchtung an. Auch dieses Gadget ist sehr sinnvoll, wenn es um die Entfernung störender Haare geht und ermöglicht sauberes Arbeiten.

Elektrische Geräte für die Pflege der Augenbrauen

Das positive beim Augenbrauen Zupfen ist, dass die Härchen lange wegbleiben und die glatten Ergebnisse auch dementsprechend lange halten. Das unangenehme ist jedoch, dass Zupfen nicht nur ziept, sondern dabei auch noch jedes Haar einzeln herausgerissen werden muss. Bei einer dichten Monobraue kann das schon mal eine Weile dauern.

Deshalb empfiehlt es sich für die Haarentfernung bei der Augenbraue auch einen Gesichtsepilierer in betracht zu ziehen. Diese elektrischen Geräte übernehmen das Zupfen nicht nur, sondern heben die Geschwindigkeit und die damit verbundene Effizienz auch noch auf eine Menschen unmögliches Level. Der Schmerz bleibt dabei zwar nicht völlig aus, aber die Zeit in der man leiden muss, minimiert sich erheblich.

Noch ein paar Tipps für die Verwendung eines Augenbrauenepilierers: Auch wenn dieses Gerät speziell für Augenbrauen entwickelt wurde, kann man den Epilierer natürlich auch an anderen Stellen einsetzen, beispielsweise kann man damit auch die Ränder vom Bart abfahren, um seinem Style einen perfekt gepflegten Bart hinzuzufügen.

Fazit: Augenbrauen zupfen bei Männern – Nur ein Trend?

Abschließend kann man sagen, dass Augenbrauenzupfen längst keine reine Frauenangelegenheit ist. Immer mehr Männer gehen dazu über, ihre Augenbrauen regelmäßig zu behandeln oder behandeln zu lassen. Es ist eine Tatsache, dass wohlgeformte und dichte Augenbrauen einen Mann sexy und attraktiv erscheinen lassen.  Schöne Augenbrauen sind ein Zeichen für Ästhetik und Schönheit, sowohl beim Mann als auch bei der Frau. Und wer einmal mit der Brauenpflege begonnen hat – so Umfragen unter Anwendern – möchte diese auch nicht mehr missen.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
11 Bewertungen , Durschnitt: 4,18 von 5
Dieser Artikel wurde von Lilly Ritter und der haarentfernung.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Haarentfernung Wachs

Du interessierst dich für die Haarentfernung mit Wachs? In diesem Artikel erfährst du alles Notwendige rund um das Thema Waxing! Außerdem erklären wir dir, wie Sugaring funktioniert und starten den direkten Vergleich zwischen Warmwachs, Kaltwachsstreifen und Zuckerpaste!

IPL vs Laser

IPL vs Laser – Welche Methode eignet sich am besten? Warum eine IPL Haarentfernung zuhause besser ist? Hier erfährst du alles über die dauerhafte Haarentfernung mit Laser und IPL und die zugehörigen Alternativen!

Nasenhaare zupfen

Besonders die Nasenhaare sind wichtig und auch wenn sie dich sehr stark sehr stören sollten, wird dringend davon abgeraten, sie zu zupfen oder herauszureißen. Wie die Entfernung von Nasenhaaren richtig gemacht wird und welche Methoden du gegen Nasenhaare besser bleiben lassen solltest, erfährst du in diesem Artikel.
Auch interessant

Braun Epilierer

Braun Epilierer - Empfehlung & Vergleich der besten Braun Epiliergeräte

IPL Geräte

Der große IPL Haarentferner Geräte Vergleich 2019!

Philips Lumea

Was können die Lumea IPL Geräte von Philips wirklich? Der Preis- und Leistungsvergleich!

Braun IPL

Braun IPL Geräte im Vergleich – Welches Modell schneidet am besten ab?

Silk n’ Glide

Der große Silk and Glide Vergleich. Was können die HPL Geräte wirklich?

Rasurbrand

Rasurbrand - so verhinderst du den Juckreiz