Braun Rasierer im Test

Mit welchen Braun Rasierern ist der Traum von glatter Haut nicht länger ein Traum?

Aktualisiert am: 07. Juli 2018
Braun Rasierer
Hier findest du die Top 5 Rasierer vom Braun im Test.
“Sagst du Rasierer, sag ich Braun!”: So oder so ähnlich könnte ein Slogan lauten, denn neben Philips ist Braun mit Abstand die größte, beliebteste und auch vertrauenswürdigste Marke für Körperpflege-Elektronik, die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt. Ganz egal, welche neue Haarentfernungsmethode entwickelt wird, Braun bringt als Antwort eine eigene Produktserie raus, die dann meistens auch noch ziemlich erfolgsversprechend ist. Neben IPL-Lasern, Epilierern und CO. verbessert die Marke Braun aber natürlich auch die klassischen Elektrorasierer immer weiter, um auch den traditionellen Rasur-Anwendern einen guten Dienst zu erweisen. Folglich ist allein die Braun Produktpalette der Kategorie “Rasierer” mit den Jahren sehr umfangreich geworden, was natürlich für viele potentielle Braun-Käufer die Frage aufwirft: “Welcher Braun Elektrorasierer ist nun der beste für mich?”. In diesem Test werden wir dir mit Informationen und Vergleichen helfen, diese Frage zu beantworten.

5 Braun Rasierer im Test

Innerhalb unserer Braun Produktvergleichs haben wir 5 vielversprechende Elektrorasierer von Braun im Hinblick auf verschiedene Kategorien getestet. Wie unsere Kandidaten dabei nun abgeschnitten haben, seht ihr gleich hier - alles auf einen Blick - in unserer Übersichtstabelle:
 
Testsieger
Braun Series 3 ProSkin 3040s

Braun Series 3 ProSkin 3040s

Preis-Leistungs-Sieger
Braun Series 9 Premium 9296cc

Braun Series 9 Premium 9296cc

Braun Series 7 7840s

Braun Series 7 7840s

Braun Series 3 3020 schwarz

Braun Series 3 3020 schwarz

Braun Series 5 5030s

Braun Series 5 5030s

Bewertung 1,3 1,4 1,5 1,8 2,0
Bewertung bei Amazon
Braun Series 3 ProSkin 3040s
Braun Series 9 Premium 9296cc
Braun Series 7 7840s
Braun Series 3 3020 schwarz
Braun Series 5 5030s
Produktdetails ansehen Details Details Details Details Details
Bewertungen lesen Bewertungen Bewertungen Bewertungen Bewertungen Bewertungen
Hilfreiche Kundenbewertung bei Amazon Von Bernhard Ternes: “Toller Rasierer macht einen guten Job und im Vergleich zu Discounterware kein Vergleich. Der Akku hält wirklich sehr lange ohne Nachladen. Würde sagen etwa 14 Tage bei täglichem Gebrauch. Mehr muss ein guter Trockenrasierer wirklich nicht kosten.” Von Fabooh: “Das Rasurergebnis selbst kann sich sehen lassen - ich rasiere mich grundsätzlich trocken und verglichen mit meinem vorherigen Braun Series 3-Rasierer erwische ich deutlich mehr Haare in einem Zug und die Haut fühlt sich zudem glatter an.” Von Heinrich Alker: “Es ist der beste Rasierer den ich in meinen über 90 Lebensjahren gekauft habe. Ich habe diesen Rasierer gewählt, weil mein Bruder ihn seit längerer Zeit benutzt und auch damit sehr zufrieden ist. Ich kann diesen Rasierer [...] sehr empfehlen.” Von Sebastian H.: “Rasiert echt super. Kein brennen oder Stoppeln die stehen bleiben. Auch der Langhaarschneider arbeitet super bei einem Mehrtagebart.” Von Frank Wichmann: “Ein Top Elektro Rasierer, und dazu noch ein Wunderschönes Design was auch in der Haptik und handhabung Top ist. Der Rasierer liegt wunderbar in der Hand [...].”
Gewicht 481g 1,2 kg 540g 458g 499g
Zubehör 1x Reinigungsbürste 1x Schutzkappe 1x Reinigungsstation, 1x Aufbewahrungsetui, 1x Reinigungsbürste 1x Aufbewahrungsetui, 1x Reinigungsbürste 1x Schutzkappe, 1x Reinigungsbürste 1x Aufbewahrungsbeutel, 1x Reinigungsbürste
Kabellos verwendbar
Betriebssystem Akku Akku Akku Akku Akku
Inteligente AutoSense Technologie
Nass anwendbar
Intensitätsstufen 1 1 5 1 1
Bedienung Leicht Sehr leicht Sehr leicht Leicht Leicht
Anwendungsgebiete Gesicht, Körper, Bikinizone Gesicht, Körper, Bikinizone Gesicht, Körper, Bikinizone Gesicht, Körper, Bikinizone Gesicht, Körper, Bikinizone
Preis 119,99 € - 60,99 € 240,95 € 309,99 € - 169,66 € 58,47 € 82,03 €
Vorteile Relativ niedriger Preis, Kabellos, Wasserdicht, Gute Preis/Leistung Intelligente AutoSense Technologie, Beste Ausstattung, Tolle Qualität, Reinigungsstation, Kabellos, wasserdicht Intelligente AutoSense Technologie, Tolle Qualität, Kabellos, wasserdicht Niedriger Preis, Kabellos, wasserdicht Relativ niedriger Preis, Kabellos, wasserdicht
Kritikpunkte Keine Intelligente AutoSense Technologie, Keine Reinigungsstation Stolzer Preis Stolzer Preis, Keine Reinigungsstation Keine Reinigungsstation, Keine Intelligente AutoSense Technologie Keine Reinigungsstation, Keine Intelligente AutoSense Technologie
Preisvergleich Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon

Braun Rasierer Test - welcher Elektrorasierer topt sie alle?

In unserem Braun Elektrorasierer Vergleich haben wir für euch 5 Geräte getestet und in einem kurzen Überblick gegenübergestellt. Eine etwas genauere Ausführung unserer Testergebnisse und einen Bericht über das Ranking und die Vor- und Nachteile der Produkte findet ihr jetzt hier in unserem Braun Testbericht!

#5 -  Braun Series 3 Elektrischer Rasierer 3020

Unser 5ter Platz im Ranking ist der Braun Rasierer Series 3 (3020), welcher zwar mit einer guten Leistung abschließen konnte, jedoch im Vergleich zu seinen 4 Konkurrenten doch noch etwas Luft nach oben hat.
Er ist - wie alle 5 Geräte - sowohl wasserdicht, als auch kabellos und mit einem Akku betrieben. Er ist schlicht schwarz im Design und dadurch relativ unauffällig. Er ist relativ einfach im Umgang und liegt gut in der Hand. Abgesehen vom sehr entschlackten Funktionsumfang ist er ein gutes Produkt zu einem vernünftigen Preis und womöglich vor allem für Einsteiger empfehlenswert, die sich erstmal mit dem Konzept “Elektrorasierer” vertraut machen wollen. Wer jedoch schon etwas länger mit von der Partie ist und etwas höhere Erwartungen hat, sollte sich eher an einen der etwas besser platzierten Rasierer halten.

#4 - Braun Series 5 Elektrorasierer 5030s

Der Braun Rasierer Series 5 (5030s) konnte uns ein Stück mehr als noch sein Vorgänger überzeugen, weshalb er auch unser Platz 4 wurde. Auch er ist wasserdicht und Dank seinem Akku kabellos anwendbar. Zusätzlich ist dieser Rasierer besonders flexibel, da sich sein Scherkopf in 8 Richtungen bewegen kann. Auch ein eingebauter, ausfahrbarer Präzisionstrimmer sorgt für Laune. Was uns allerdings nicht so begeistert hat, ist das vergleichsweise eher klobige Design.
Trotzdem ist auch der Braun Series 5 Elektrorasierer ein top Produkt und durchaus empfehlenswert.

#3 -  Preis/Leistungs-Sieger - Braun Series 3 ProSkin 3040s Elektrorasierer

Der verdiente Platz 3 und gleichzeitige Preis-Leistungs-Sieger ist der Braun Rasierer Series 3 (3040s). Sein Design ist schlicht und unaufdringlich und dazu auch noch zu 100% wasserdicht, was sowohl Trocken-, als auch Nassrasur ermöglicht. Im Vergleich zum Platz 1 gibt es zwar noch einigen Nachholbedarf, jedoch ist er bei einem guten Angebot im Preis unschlagbar und deshalb perfekt als Erst-Rasierer geeignet! Wer also nur über ein limitiertes Budget verfügen kann, oder erstmal nur “schnuppern” möchte, der ist mit dem Braun Rasierer Series 3 wunderbar beraten!

#2 - Braun Series 7 Rasierapparat 7840s

Für den ersten Platz hat es zwar nicht gereicht, doch der Braun Rasierer Series 7 (7840s) konnte uns ohne Frage für ein Ranking auf Platz 2 überzeugen. Er ist deutlich schicker und wirkt hochwertiger verarbeitet, aber auch was die Leistung betrifft ist er wesentlich stärker als noch seine Vorgänger. Mit 4 abgestimmten Rasierelementen und einer intelligenten AutoSense Technologie sorgt er für tolle Ergebnisse und ein zufriedenstellendes Hautbild. Auch die 5 möglichen Intensitätsstufen sind ein nützlicher Vorteil gegenüber so manch anderem Elektrorasierer und dass er dazu auch noch völlig wasserdicht und kabellos ist, macht das ganze natürlich umso besser. Viel zu meckern gibt es bei diesem Rasierer wirklich nicht. Haare - äh - Hut ab!

#1 - Testsieger - Braun Series 9 Rasierapparat 9296cc Premium Edition

Einer konnte sie allerdings alle in den Schatten stellen - der Braun Rasierer Series 9 (9296cc)! Nicht ohne Grund ist dieses Rasurgerät unser Testsieger geworden, denn es konnte auf ganzer Linie überzeugen. Allein schon das elegante und hochwertige Design in Stahl-Optik spricht für seine Qualität und ein beigelegtes Aufbewahrungsetui aus Leder bietet einen gediegenen Aufbewahrungsort für das schöne Gehäuse. Jedoch konnte der Braun Series 9 nicht nur mit optischen Vorzügen glänzen, sondern hat uns auch mit einem gewissen Leistungsplus überzeugt. Dass er wasserdicht und kabellos anwendbar ist versteht sich auf diesem Niveau schon von selbst, aber zusätzlich rasiert der Apparat auch noch mit einer Zusammensetzung aus 5 Rasierelementen und einer sogenannten 10-D Konturanpassung. Die eingebaute intelligente AutoSense Technologie, die angenehme Haptik, sowie die mitgelieferte Reinigungsstation sind dabei die Kirsche auf dem Eisbecher und runden das Gesamtbild eines genialen Elektrorasierers nur noch ab. Bei den vielen Vorteilen ist sogar der relativ hohe Preis (UVP siehe Tabelle) mehr als berechtigt - unser Sieger!

Unser Fazit zum Braun Elektrorasierer Test

Wie man unschwer erkennen kann, sind alle 5 getesteten Geräte von Braun Rasierer der Spitzenklasse und absolut empfehlenswert! Trotzdem merkt man aber diverse Unterschiede hinsichtlich Ausführung, Zubehör und auch Qualität zwischen den Geräten, die sowohl das Ranking, als auch die unterschiedlichen Preise rechtfertigen. Welcher Elektrorasierer am Ende des Tages am besten geeignet ist, bzw. welchen man sich kaufen sollte, kommt letztendlich ganz auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche des Anwenders und eine Balance zwischen Qualität, Leistung und dem Preis an. Modell hin oder her – unserer Meinung nach ist man mit einem Braun Rasierapparat immer bestens beraten!

Elektrorasierer - warum der Klassiker immer noch was taugt

Das Thema Rasieren ist trotz all der vielen Haarentfernungs-Alternativen noch lange nicht vom Tisch und die Rasur nach wie vor die beliebteste Methoden zur Entfernung von Körperhaaren. Jedoch ist Rasieren nicht gleich Rasieren: Neben dem klassischen, handbetriebenen Nassrasierer gibt es auch diverse Elektrorasierer. Die Rasur-Branche ist mit den Jahren also nicht stehengeblieben, sondern hat sich tüchtig weiterentwickelt. Man unterscheidet zwischen Scherfolien-Rasierer, Trimmern, Rasierern mit rundem Scherkopf, und und und! Welches Schersystem besser geeignet ist, ist allerdings reine Geschmackssache, denn im Grunde funktionieren alle immer noch gleich, indem sie die Härchen möglichst dicht an der Oberfläche abtrennen.

Darauf sollte man beim Kauf eines Braun Rasierers achten!

Wie auf dem Markt üblich, versucht jeder Hersteller seine Produkte immer als möglichst einzigartig und vielfältig anzupreisen. Jedes Feature, Gadget und Zubehör wird gelobt und hervorgehoben, um somit mehr Kunden und potentielle Käufer anzulocken. Natürlich stellt auch Braun hier keine Ausnahme dar, weshalb es immer gut ist, schon im Vorhinein zu wissen, auf welche Details man beim Kauf eines Braun Rasierers achten sollte.

Ein wahres Muss bei einem Folienrasierer und auch jeder anderen Art von elektrischem Rasierer ist, dass er zu 100% wasserdicht ist. Denn nur so kann eine gründliche Reinigung des Gerätes ermöglicht und eine längere Lebensdauer bei nassen Missgeschicken im Bad garantiert werden – schließlich finden sich nur selten Ersatzteile, bzw. ganze Elektrorasierer in Nachfüllpackungen!
Auch ein Akku-Betriebssystem mit der Möglichkeit, den Rasierer sowohl mit, als auch ohne Kabel zu benutzen, ist ein empfehlenswerter Vorteil. Man sollte hierbei aber immer darauf achten, dass das Gerät eine lange Betriebszeit, bzw. eine kurze Ladezeit hat, damit man die Anwendung nicht unterbrechen, oder zu lange auf das Aufladen des Gerätes warten muss.
Abgesehen davon ist es nie eine schlechte Investition, wenn man ein Gerät kauft, welches diverse extra Funktionen zum Schutz der Haut bietet und präzisere Ergebnisse liefert. Ganz egal ob irgendein “Smart-Feature”, eine Sicherheitsvorrichtung oder ein spezieller Aufsatz - alle Funktionen, die Ergebnis, oder Schutz verbessern, sind absolut empfehlenswert!

Geht es allerdings um Bürsten, Beuteln, Haltevorrichtungen, Lichtfunktionen, eingebaute Trimmer, Bartschneider, Epilierer oder ein fragwürdiges Kombipack mit irgendeinem anderen Produkt, dann finden wir solche Extras zwar ganz nett, aber nicht unbedingt notwendig - vor allem nicht, wenn diese meistens nur den Preis erhöhen!

Ein kleiner Tipp am Rande: wir empfehlen Pflege-Elektronik nicht nur im Einkaufszentrum nebenan zu suchen, sondern für eine solche Anschaffung lieber auch etwas im Internet zu surfen. Händler-Seiten wie Amazon und CO. bieten meist eine viel größere Auswahl und warten gelegentlich auch mit ein paar verlockenden Schnäppchen im Angebot auf. Wer also mit ein paar Tagen Lieferzeit kein Problem hat, bevor man das Leben ins haarfreie Glück startet, der sollte einen online Kauf in Erwägung ziehen!

“Männerrasierer” und warum Frauen sie auch benutzen sollten!

Ein Schritt in den Drogeriemarkt genügt und man wird mit einer unschwer zu erkennenden Aufteilung in “Männer- und Frauen-Kosmetik” konfrontiert. Es gibt Frauen-Haarpflege, Männer-Hautpflege, Frauen-Parfüm, Männer-Rasierer und noch unzählige weitere solche Produkte. Die Wahrheit ist allerdings, dass eine solche Kategorisierung absolut nicht notwendig wäre. Männer erleiden keine Verätzungen, sollten sie ein Duschgel “für Frauen” benutzen, genauso wie Frauen keine Glatze bekommen, wenn sie Herrenrasierer verwenden. Und selbst wenn das Design oder der “weibliche”, bzw. “männliche” Duft diverser Produkte für manche ein Argument für die Unterscheidung sein sollte, so ist es immer noch unnötig, Pflegegeräte wie Rasierer zwischen den Geschlechtern aufzuteilen. Egal, ob ein (Elektro-)Rasierer für Frauen oder für Männer ausgeschrieben ist - beide können diesen bedenkenlos verwenden! Es ist also viel besser und auch zielführender sich beim Kauf auf die Qualität und die Funktionen eines Gerätes zu fokussieren, anstatt auf das “Image”.

How To - wie man mit einem Elektrorasierer richtig umgeht

Der Umgang mit einem Rasierer muss geübt sein, denn so einfach es sich manche auch vorstellen, es geht bei der Rasur immer noch um Klingen – und die können bei falscher Anwendung viel Schaden anrichten (und tiefe Wunden schürfen). Deshalb sollte man sich vor dem Rasieren genau darüber informieren, wie man seine Haut vor möglichen Verletzungen bewahren könnte.

Pre-Rasur - gute Vorbereitung für gelungenes Rasieren

Am besten beseitigt man Schäden, indem man sie von vorneherein verhindert! Prävention gilt auch für die Rasur, denn wer sich vor dem Rasieren gut auf die Anwendung vorbereitet, hat schon die halbe Miete gezahlt. Hierfür reichen meistens einige wenige Grundlagen der vorbereitenden Pflege aus:

Als allererstes ist es immer empfehlenswert, die betroffenen Stellen der Haut von jeglichen Rückständen und Unreinheiten zu reinigen. Creme, Hautschuppen und andere Barrieren würden die Rasur nur erschweren und ein unregelmäßiges, bzw. nicht gründliches Ergebnis bringen - was natürlich niemand möchte. Eine warme Dusche macht die Haut frei für eine reibungslose Prozedur und öffnet zusätzlich auch noch die Poren, wodurch die Härchen näher am Ansatz abgeschnitten werden können.
Nun sollte direkt vor der Rasur eine Rasierschaum, oder ein -Gel aufgetragen werden, welches anschließend das Gleiten des Rasierapparates vereinfacht und die Haut vor Irritationen schützt. Man sollte sich allerdings im Vorhinein darüber informieren, ob der gekaufte Elektrorasierer das Verwenden einer solchen Rasiercreme überhaupt zulässt. Bei den meisten wasserdichten “Wet&Dry” Rasierern sollte das aber kein Problem sein.

Achtung! - was man beim Rasieren NICHT tun sollte

Ist die Haut optimal auf die Haarentfernung vorbereitet, so kann es nicht schaden, auch ein paar Tipps und Tricks für den Rasier-Prozess selbst einzuholen:

Ein wichtiger – und leider oft unterschätzter Punkt bei der Rasur – ist die richtige Rasier-Bewegung und -Geschwindigkeit. Es kann nämlich für die Haut einen großen Unterschied machen, ob man den Rasier mit flüssigen Bewegungen über die Haut zieht, oder ihn auf ein und dieselbe Stelle mehrfach loslässt. Letzteres ist dabei nicht zu empfehlen, weil das die Hautpartie stark beansprucht und sie nicht selten mit Mikroverletzungen zurücklässt.

Natürlich spielt aber auch die Wuchsrichtung der Haare eine Rolle, denn obwohl die Rasur gegen den Strich die Härchen tiefer an der Wurzel erwischt, ist das Rasieren mit dem Strich für einen empfindlichen Haut-Typ deutlich besser geeignet, da es viel schonender ist.

Hat man Bewegung und Richtung des Rasierers nun perfektioniert, so sollte man noch auf den Druck beim Rasieren Acht geben, denn auch der kann das Hautbild nach der Rasur beeinträchtigen. Grundsätzlich gilt: Nie mit zu viel Druck über die Haut gleiten, denn das würde nur dazu führen, dass neben den Haaren auch Hautstücke mit abrasiert werden. Mit bloßem Auge ist das zwar manchmal nicht sofort erkennbar, kann aber im Nachhinein zu Irritationen und sensibler, geröteter Haut führen.

Die richtige Nachbehandlung für glückliche, glatte Haut

Ist die Haut behutsam und gründlich von den unerwünschten Härchen befreit, so geht es nun idealerweise an die Nachbehandlung, denn die richtige Pflege danach macht den Unterschied!

Unverzüglich nach der Rasur ist es ratsam, die Haut zu kühlen, damit sich die Poren schließen und sogenannte Mikro-Verletzungen geheilt werden können. Hierfür reicht das Abduschen mit kaltem Wasser oder das Umwickeln mit ein paar kühlen Umschlägen/feuchten Tüchern. Dadurch wird die Haut beruhigt und einem möglichen Rasurbrand entgegengewirkt.  
Wird die Haut im Anschluss mit etwas feuchtigkeitsspendender (After-Shave-)Lotion für gereizte Haut eingecremt, kann sich diese optimal regenerieren und ihre natürliche Barriere wiederherstellen. Außerdem wird die neugewonnene Glätte der Haut durch solche Cremen zusätzlich verstärkt und man kann sich auf ein geschmeidiges Ergebnis freuen - zwei Fliegen mit einer Klatsche.

Autor

Lisa Kuhn, BSc

Die Medizintechnikerin Lisa Kuhn machte ihren Abschluss auf der Hochschule Mannheim. Ihr Spezialgebiet liegt in der Anwendung von Laser-Technologie. Lisa lebt und arbeitet in Berlin.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Damenbart entfernen – So wirst du die lästigen Haare für immer los!

Damenbart entfernen – Welche Methoden gibt es und welche eignet sich am besten? Ist dauerhafte Haarentfernung überhaupt möglich? Erfahre mehr zum Thema Damenbart, den Ursachen und wie du diesen am besten entfernen kannst!

Intimbereich enthaaren - so entfernst du deine Schamhaare am besten.

Du hättest gerne endlich einen haarfreien Schambereich? Hier erfährst du, wie du die lästigen Härchen loswerden kannst! Die gängigsten Methoden der Schamhaarentfernung – gibt es eine dauerhafte Methode Intimbehaarung zu entfernen?

Brusthaare entfernen - diese Methoden funktionieren am besten.

Um sich die Brusthaare zu entfernen gibt es mittlerweile auch sehr viele unterschiedliche Methoden – sowohl brachialere als auch solche, die ohne große Schmerzen funktionieren, sowie Varianten, die die Haare dauerhaft entfernen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Haare auf der Brust am effektivsten loswirst!

Dauerhafte Haarentfernung für den Mann - die Methoden

Haarentfernung für den Mann war noch nie dauerhafter. Dank effektiver Entfernungstechniken, die speziell für die Bedürfnisse des Mannes ausgerichtet wurden.

Haare dauerhaft loswerden? Das musst du darüber unbedingt wissen!

Du träumst schon immer von ewig glatten Beinen und haarlosen Achseln, einem Körper, bei dem jedes Haar an der richtigen Stelle sitzt? Das ist mittlerweile möglich - mit dauerhafter Haarentfernung!