Dauerhafte Haarentfernung - mit diesen Methoden klappt es wirklich!

Alle Methoden in unserem Guide

Aktualisiert am: 29. Juni 2022 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Auf dem Kopf können es nicht genug sein, aber an den Beinen, auf dem Rücken, unter den Achseln und Intimbereich würden viele gern auf die Haare verzichten. Rasieren, Waxing, Sugaring und Co sorgen nur vorübergehend für glatte Haut. IPL, Laser und Elektro-Epilation versprechen dauerhafte Haarentfernung ganz ohne Schmerzen. Wir als Experten für dauerhafte Haarentfernung München erklären die Methoden und zeigen Ihnen, worauf es bei der Nutzung von Laser- und IPL-Geräten ankommt.

Klassische Methoden der Haarentfernung

Frauen und Männer, die störende Haare loswerden werden, haben eine breite Palette an Möglichkeiten. Rasieren, Wachsen, Epilieren und Enthaarung mit Cremes und Sprays sind praktisch, sondern können die Haare auch nicht dauerhaft entfernen. Nach wenigen Tagen oder einigen Wochen wachsen die Stoppeln wieder nach. Dauerhaft ist bei diesen Methoden nur, dass man sie dauerhaft in regelmäßigen Abständen immer wieder wiederholen muss. Das kostet Zeit und Geld.

Moderne Verfahren der Haarentfernung mit Laser, Strom und Licht

Moderne Methoden wie die Haarentfernung mit Lasern. Elektro-Epilation und IPL-Geräten läuten neue Zeiten ein. Alle Methoden haben eines gemeinsam: durch einen Reiz von außen werden die Wachstumszellen der Haarwurzeln zerstört. Das Ergebnis nach einigen Behandlungen ist eine dauerhaft glatte Haut ohne Härchen, denn ohne Wurzeln können diese nicht mehr nachwachsen.

Dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser

Eine Möglichkeit, lästige Haare für immer loszuwerden, ist die Laser-Behandlung. Die Geräte senden einen Laserstrahlen als hochfrequentes Licht an die Haarwurzeln. Die spezielle Wellenlänge sorgt für ein Veröden der Follikel. Das Haar stirbt dann ab und kann durch die zerstörte Haarwurzel auch nicht wieder nachwachsen.
 
Das Verfahren mit dem Laser ist schmerzfrei und reizt bei einer richtigen Anwendung der Geräte auch nicht die Haut. Das ist besonders für die Haarentfernung an sehr empfindlichen Stellen wie im Gesicht, unter den Achseln oder im Intimbereich sehr vorteilhaft. In der Regel sind sechs bis acht Anwendungen nötig, um die störenden Haare für immer loszuwerden.

Dauerhafte Haarentfernung mit IPL-Geräten

Eine andere Methode der dauerhaften Haarentfernung ist die mit IPL-Systemen und Geräten. Ähnlich wie bei der Laser-Behandlung wirkt auch hier Licht auf die Haarwurzeln. Im Gegensatz zum Laser, bei dem nur das Licht einer einzigen Wellenlänge für das Veröden der Haarwurzeln sorgt, arbeiten IPL-Geräte auf einem größerem Wellenspektrum.
 
IPL bedeutet Intense Pulsed Light. Wie eine Blitzlampe pulsiert die Xenon-Lichtquelle über der Haut. Durch das komplexe Wellenspektrum können die Geräte genau auf das individuelle Haar abgestimmt werden. Zudem ist die IPL-Haarentfernung deutlich schneller als die Laserbehandlung, da gleich mehrere Haarwurzeln gleichzeitig behandelt werden können. Wie der Laser erhitzen die hochenergetischen Lichtfrequenzen die Haarwurzel und diese stirbt ab.

Vorteile und Nachteile der Behandlung mit Licht und Laser

Die Vorteile der Behandlung mit Laser und Licht zur Haarentfernung liegen auf der Hand. Die Haare wachsen nach vier bis acht Behandlungen nicht mehr nach. Zudem sind die Behandlungen absolut schmerzfrei und reizen die Haut nicht. Der Nachteil beider Methoden ist aber, dass sie bei Menschen mit hellen und grauen Haaren sowie stark pigmentierter Haut nicht wirken. Dafür eignen sich aber andere Methoden, die wir Ihnen natürlich auch vorstellen wollen. 

Dauerhafte Haarentfernung mit Elos-Epilation

Das dritte Verfahren zur dauerhaften Haarentfernung ist die elektro-optische Epilation, kurz auch Elos-Technologie genannt. Das neueste der drei modernen Verfahren arbeitet mit einer Kombination aus Radiofrequenzstrom und der Energie aus Xenon-Licht, also der IPL-Methode. Auch hier reagiert das Melanin der Haare mit den Wellen wandelt es in Wärme um und bringt die Haarwurzel zum Absterben.
 
Dazu kommt der Radiofrequenzstrom, der ebenfalls die Haarwurzel und das Gewebe drumherum erwärmt. Daher ist diese Methode noch einmal schneller als das Lasern und die IPL-Technologie. Gleichzeitig wird die Haut gekühlt, was die Methode besonders hautschonend macht. Außerdem kann das Licht so tiefer eindringen.
 
Der große Vorteil der dauerhaften Haarentfernung mit der ELOS-Technologie ist, dass diese auch bei Menschen mit hellen und grauen Haaren sehr gut funktioniert. 

Die Elektro-Epilation für dauerhafte Entfernung von Haaren

Als letztes wollen wir die Elektro-Epilation vorstellen. Bei dieser Methode leitet eine Sonde aus chirurgischem Stahl Strom direkt in die Follikel der Haare. Auch dies sorgt für eine Verödung der Haarwurzel und entfernt die Haare nach etwa vier Sitzungen. Drei Methoden gibt es: die Thermolyse, die Elektrolyse und die Blendmethode. Auch, wenn die Behandlung bei manchen Menschen nicht ganz schmerzfrei ist, hat sie dennoch einen großen Vorteil. Sie kann allen Menschen helfen, ihre Haare dauerhaft loszuwerden. Graue und helle Haare sind ebenso wenig ein Problem wie dunkle Haare auf einer stark pigmentierten Haut. 

Dauerhafte Haarentfernung selbst machen oder vom Experten behandeln lassen?

Es gibt auf dem Markt viele Geräte zur dauerhaften Haarentfernung zum Selbermachen zu Hause. Aber, auch wenn die Geräte mit der gleichen Technologie arbeiten, sind Licht und Laser bei den Home-Geräten meist nicht so stark wie die vom Profi. Sie müssen immer wieder Zeit investieren, um die Härchen loszuwerden, denn durch die Leistungsbegrenzung der Heim-Geräte werden die Haarwurzeln nicht verödet, sondern nur die Haare selbst zerstört. Daher wachsen sie immer wieder nach. Eine deutliche Reduktion des Haarwuchses ist trotzdem möglich, nur eben nicht von Dauer. 
 
Vertrauen Sie daher besser auf die Kenntnisse und die Profigeräte der Experten, die sie in mehreren deutschen Städten finden können. Für dauerhafte Haarentfernung München finden sie z.B. hunderte Ergebnisse. Unter anderem auch unseren persönlichen Tipp: Das Studio Laserina.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Warmwachs

Die Haarentfernung mit Heißwachs wird schon seit geraumer Zeit praktiziert und ist in den letzten Jahren zunehmend in Mode bekommen. In diesem Artikel findest du die besten Produkte & Alle Informationen zur Anwendung.

Brusthaare entfernen

Um sich die Brusthaare zu entfernen gibt es mittlerweile auch sehr viele unterschiedliche Methoden – sowohl brachialere als auch solche, die ohne große Schmerzen funktionieren, sowie Varianten, die die Haare dauerhaft entfernen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Haare auf der Brust am effektivsten loswirst!

IPL vs Laser

IPL vs Laser – Welche Methode eignet sich am besten? Warum eine IPL Haarentfernung zuhause besser ist? Hier erfährst du alles über die dauerhafte Haarentfernung mit Laser und IPL und die zugehörigen Alternativen!
Auch interessant

Braun Epilierer

Braun Epilierer - Empfehlung & Vergleich der besten Braun Epiliergeräte

IPL Geräte

Der große IPL Haarentferner Geräte Vergleich 2020!

Braun IPL

Braun IPL Geräte im Vergleich – Welches Modell schneidet am besten ab?

Silk n’ Glide

Der große Silk and Glide Vergleich. Was können die HPL Geräte wirklich?

Rasurbrand

Rasurbrand - so verhinderst du den Juckreiz